logo
zia logo
key word

GETEC Green Strategy: CO2-Reduzierung im Immobiliensektor

Foto: Copyright Getec

In Folge der Entscheidung des Bundesfassungsgerichts hat die Bundesregierung das Klimaschutzgesetz im Mai verschärft. Deutschland soll bis zum Jahr 2045 klimaneutral sein, fünf Jahre früher als geplant. Gleichzeitig fordern EU-Green Deal und Sustainable Finance von allen Sektoren signifikante Beiträge zur Klimawende und eine ESG-Strategie mit klarem Fahrplan zur CO2-Reduzierung. Die damit einhergehend steigenden Emissionskosten erhöhen das Risiko von „Stranded Assets“, das heißt Immobilien, die nicht klimaschutzkonform sind, und bedingen stärkeren Handlungsbedarf in der Immobilienbranche. 

Dennoch ergeben sich für den Immobilienbereich durch die neuen Klimaziele riesige Chancen: Mit dem „Rückenwind“ optimierter Förderprogramme und der rechtzeitigen Einbindung einer Green Strategy von GETEC können Immobilienbesitzer früher als geplant den Klimaschutz in den Gebäudebestand bringen und gleichzeitig den Wert der Portfolios nachhaltig wie wirtschaftlich steigern. Ganzheitliche Ansätze unter Einbindung von Fördermöglichkeiten, wie beispielsweise der neuen „Bundes­förderung für effiziente Gebäude (BEG)“ sind daher das Gebot der Stunde.

Mehr Informationen zur Green Strategy erfahren Sie beim Webcast am 17.August um 16.30 oder hier.

G+E GETEC Holding GmbH