logo
zia logo
key word

Innovationsquartier für Klimaschutz

Foto: Copyright Vonovia

Im Bochumer Stadtteil Weitmar fließt demnächst der Strom direkt aus der Nachbarschaft. 1.400 Mieterinnen und Mieter der Vonovia werden von der „Energiezentrale der Zukunft“ profitieren: dezentral, unabhängig – und klimafreundlich. 

Vonovia errichtet in Bochum eine gläserne Energiezentrale. Diese verbindet Energie-Effizienz und CO2-Freiheit. Rund 25 Prozent des Strombedarfs und 60 Prozent des Energiebedarfs der umliegenden Wohnungen wird das innovative Kraftwerk erschließen. Die „Energiezentrale der Zukunft“ ist gleichzeitig für das Wohnungsunternehmen ein Testlabor für die effiziente Strom-Erzeugung und -Nutzung: Das klimafreundliche Kraftwerk liefert nicht nur Strom und Wärme für die Menschen tagsüber, sondern in der Nacht auch Strom für Elektroautos, die damit aufgeladen werden können. Drittens kann Strom sogar in Wasserstoff umgewandelt werden und ist damit für spätere Bedarfsfälle schnell verfügbar.

Das zusammen garantiert eine effektive Stromnutzung bei Tag wie bei Nacht. Darüber hinaus werden auf den Dächern der Häuser nach und nach Solarzellen installiert, um möglichst viel Sonnenenergie einzufangen. So entsteht am Firmensitz des DAX-Unternehmens in Bochum ein klima- und umweltfreundliches Wohnquartier der Zukunft.

Energiewende bis 2050 voranbringen

Beim Klimaschutz geht Vonovia damit neue Wege und treibt die Energiewende voran. Um bis 2045 einen klimaneutralen Wohnungsbestand zu realisieren, setzt das Unternehmen auf Innovation und Erforschung neuer energiesparender Technologien. Die Stromerzeugung am Firmensitz in Bochum direkt vor Ort ist ein Leuchtturmprojekt, das nicht nur vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert, sondern zusätzlich mit dem Fraunhofer-Institut als Forschungspartner umgesetzt wird. So entwickelt man gemeinsam neue Technologien und Lösungen für mehr Klimaschutz, der nicht nur ferne Zukunftsvision, sondern schon bald gelebte Realität ist.

Innovationsquartier für Klimaschutz

Die gläserne Technikzentrale „Energiezentrale der Zukunft EZZ“ wird demnächst die ersten 81 Wohnungen mit Energie versorgen. Bereits in den nächsten Jahren sollen in Bochum-Weitmar rund 1.400 Mieterinnen und Mieter eine unabhängige und klimafreundliche Strom- und Wärmeversorgung erhalten. 

Vonovia SE