logo
zia logo
key word

Die ersten Schritte in der freien Wirtschaft

Für eine erfolgreiche Zukunft in der Berufswelt ist bereits die Wahl des ersten Arbeitgebers entscheidend. Es ist unerlässlich, sich über die Werte und die Mission des favorisierten Unternehmens zu informieren, und sich die Frage zu beantworten, ob diese mit den eigenen persönlichen Werten vereinbar sind.

SEMODU, als Arbeitgeber, ist auf dem Weg, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und neben den wirtschaftlichen Zielen gesamtheitlich das Potenzial jedes Teammitglieds zu erschließen, um ihn in seiner beruflichen Entwicklung optimal zu fördern und fordern. Die Basis unseres Unternehmens bilden internationale, hochmotivierte Talente, die SEMODU mit größter Leidenschaft und Einsatz begleiten. Unsere agile Arbeitsweise sorgt für eine effektive Art und Weise, die Aufgaben zu erledigen und befähigt uns, dynamisch zu handeln.

Wir sind der festen Überzeugung, dass die Investition in dem interkulturellen Dialog ein Schlüsselelement für die Prosperität unseres Unternehmens ist. Dank unterschiedlicher kultureller und beruflicher Hintergründe unserer Mitarbeiter haben wir eine breitere Perspektive, wie man eine Revolution im Immobilienmarkt gestaltet.

Wir bei SEMODU haben einen unserer Mitarbeiter gebeten, uns seine Gedanken über seine Ausbildungsreise bei SEMODU mitzuteilen. Niklas absolvierte im Sommer 2021 erfolgreich seine Ausbildung zum Immobilienkaufmann und ist seither festes Mitglied des Teams im Bereich der kaufmännischen Projektleitung.

„Meinen ersten Schritt in der freien Wirtschaft bin ich mit der SEMODU AG gegangen und freue mich darauf, nach meiner Ausbildung nun auch mein Studium berufsbegleitend bei der SEMODU starten zu können. Es hat alles gepasst, die Kollegen, die Arbeitsumgebung, und der spannende Tätigkeitsumfang. Ich hatte die Gelegenheit, in die Rolle der kaufmännischen Projektentwicklung bei Immobilien- und Bauprojekten einzutauchen, um den erfolgreichen Abschluss der Projekte innerhalb des Zeit- und Kostenrahmens zu gewährleisten.

Außerdem kann ich mich noch genau an meinen ersten Arbeitstag erinnern. Meine netten und hilfebereiten Kollegen haben mich an meinen Schreibtisch begleitet, der mit einer Grußkarte, ein paar Süßigkeiten und einem kleinen Strauß bedeckt war. Während der zwei Ausbildungsjahre ist mir immer wieder aufgefallen, dass der erste Tag nicht „gestellt“ war. Motivation, Hilfsbereitschaft und ein kollegiales Miteinander sind die Werte dieses Unternehmens und werden tagtäglich so gelebt. Die Erfahrungen, die ich sowohl für meine berufliche wie auch persönliche Entwicklung gesammelt habe, können nicht unterschätzt werden.“

Weitere Infos gibt es auf https://semodu.com/